Ihr Verkaufsraumeinrichter sowie Büro- und Betriebseinrichter

Aufbauten + Thekenausstattung + Planung + Regalierung

Regalprüfer
Stacks Image 4543

Angebote

Stacks Image 4556

Angebote

Stacks Image 4571

Gebraucht/
2.- Wahl-Teile

Stacks Image 4584

Gebraucht/
2.- Wahl-Teile

Stacks Image 4599

Orbis-Katalog

Stacks Image 4612

Orbis-Katalog

Stacks Image 4627

Display-Shop

Stacks Image 4640

Display-Shop

Bisherige BG Regel
ZH 1/428 Richtlinien für Lagereinrichtungen und -geräte (Oktober 1988). Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, daß kraftbetriebene Regale und Schränke sowie Regale und Schränke mit kraftbetriebenen Inneneinrichtungen nach Bedarf, mindestens jedoch einmal jährlich, von einem Sachkundigen auf ihren sicheren Zustand geprüft werden. Über das Prüfergebnis sind Aufzeichnungen zu führen.
Neu: Regalinspektionen nach DIN EN 15635
"Diese Norm minimiert Risiken und Auswirkungen von gefahrenträchtigen Arbeitsabläufen oder Konstruktionsschäden". Der Benutzer der Anlage muss sicherstellen, dass sämtliche an Lieferanten mitgeteilte Informationen fehlerfrei sind und die tatsächliche Praxis des Betriebs darstellen, damit die gelieferte Einrichtung den Bedürfnissen entspricht.
Der Benutzer muss sich im Klaren sein, dass jegliche Änderung der Daten, die auf das Betriebsverfahren bzw. die eingesetzte Lagereinrichtung einwirken, Sicherheitsauswirkungen mit sich bringen.

Empfehlungen zu folgenden Aspekten sind berücksichtigt worden: -Inspektion und Schadensbeurteilung der Lagereinrichtung.
Lagereinrichtungen/Regale sind Arbeitsmittel. Sie unterliegen der Betriebssicherheitsverordnung.

Sie müssen gemäß § 10 der BetrSichV von befähigten Personen kontrolliert werden. Der neue europäische Normenentwurf DIN EN 15635 legt den Ablauf der Kontrollen von Lagereinrichtungen/Regalen fest.

Nutzung der Lagereinrichtungen: Sicherheitsbeauftragter (PRS) für Regale (Person Responsible for Safety) Sicherheitsbeauftragter für Regale ist eine von der Lagerleitung beauftragte Person, verantwortlich für die Aufrechterhaltung der Sicherheit des Lagersystems.
Stacks Image 246
Stacks Image 21
Hierbei sind folgende Punkte zu beachten. Der Benutzer muss:
  • einen Beauftragten – PRS für Regale – für Sicherheitsangelegenheiten benennen
  • PRS für Regale – nicht zu verwechseln mit Sicherheitsbeauftragter gemäß BGVA1 • Namen der PRS muss im Lagerbetrieb bekannt gemacht werden
  • den (die) Lieferanten der Lagereinrichtung festzustellen
  • erforderliche Schulungsmaßnahmen zur Aufrechterhaltung eines sicheren Betriebs-
  • zustandes festzustellen
  • Auf der Grundlage einer Gefährdungsbeurteilung (Risikoanalyse) muss sich der
  • Sicherheitsbeauftragte PRS der Eigenheiten des Betriebsablaufs und der zugehörigen Gefahren bewusst sein, ebenso der Vorsichtsmaßnahmen zur Einschränkung der Gefahren Mittels Anweisungen und/oder Zeichen
Fazit:
Die Verantwortung hat der Untenehmer/Arbeitgeber, denn Lagereinrichtungen/Regale sind Arbeitsmittel und sie unterliegen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Der neue europäische Normenentwurf DIN EN 15 635 legt die Kontrollen von Lagereinrichtungen/Regalen fest.
Ansprechpartner:
Stacks Image 449
Ralf Haller
Tel.: +49 (0)7571/74918-0
Mobil: 0173-3263122
eMail: Haller@art-plan.net
Stacks Image 451
Manfred Laupp
Tel.: +49 (0)7571/74918-0
Mobil: 0173-3267518
eMail:Laupp@art-plan.net